Temporärer Blog mit Informationen zu Chinesischer Medizin und Qigong für die Zeit der Coronavirus-Pandemie

Thursday, June 18, 2020

Massage zur Stärkung des Lungen-Qi


Wie im Video gezeigt, vom Ellbogen an der Innenseite des Arms bis zur Hand (Daumenseite) klopfend massieren, und dann an der Außenseite des Arms zurück bis zum Ellenbogen.

9x oder öfter auf jeder Seite.

Dabei werden eine Reihe von wichtigen Meridianpunkten stimuliert, während das Qi in Richtung des Meridianflusses bewegt wird.

Auf dem Lungenmeridian: chize 尺泽 (Lu 5) am Ellenbogen, kongzui 孔最 (Lu 6) an der Innenseite des Arms, taiyuan 太渊 (Lu 9), yuji 鱼际 (Lu 10) und shaoshang 少商 (Lu 11) an der Hand.

Auf dem Dickdarmmeridian: hegu 合谷 (Di 4) an der Hand und quchi 曲池 (Di 11) am Ellenbogen.




Ein wichtiger Aspekt der Übung ist Produktion und Verteilung des Abwehr-Qi (des Weiqi 卫气). Es wird im Dickdarm produziert. 

Die Lungen haben die Funktion, das Qi hinunterzusenden. Die Massage unterstützt diese Funktion, wodurch Stagnationen der Verdauung entgegengewirkt und das Qi der Mitte befreit wird. 

Generell kann man sagen, dass diese Massage wie die Aktivierung eines Schutzschilds wirkt, während das Qi in Bewegung gehalten wird.

Letztes Posting: Übung zur Stärkung des Körpers im Kampf gegen die Epidemie

Dies ist der letzte Tag unserer Jia You! - Initiative, wir schließen sie mit einem Video ab. Ich hatte schon viel früher vor, dieses Vide...