Temporärer Blog mit Informationen zu Chinesischer Medizin und Qigong für die Zeit der Coronavirus-Pandemie

Wednesday, June 2, 2021

Die Weichen und Entspannten Übungen - Sechste Übung

Hier ist die sechste der Weichen und Entspannten Übungen.

Man stellt sich während des Übens vor, einen Dreifuß aus Bronze zu heben. 

Vor dem Körper lockere Fäuste machen und heben, bis auf Nabelhöhe (Akupunkturpunkt shenque 神闕 Konzeptionsgefäß 8). Dann werden die Fäuste geöffnet und die Hände gesenkt, das Qi bewegt sich dabei hinunter bis zu den yongquan-Punkten (湧泉 Niere 1) an den Fußsohlen.

Die Handflächen nach oben und die Finger zueinander richten, vor dem Körper heben, bis auf Höhe der Brustmitte (Akupunkturpunkt tanzhong 膻中 Konzeptionsgefäß 17). Dann die Hände nach außen und oben drehen und über den Kopf heben. Der Blick folgt den Händen.

Die Hände über dem Kopf drehen, die Handflächen nach unten richten und die Hände langsam senken.

Einige Male wiederholen.

Die Übung unterstützt sich die Qi-Bewegung hinauf und hinunter, vor allem hilft sie dem Qi zu steigen. Sie bewegt das Blut (xue 血), stärkt die Qi-Funktionen der Organe, reguliert die Qi-Aktivität in oberem, mittlerem und unterem Erwärmer (shang zhong xia jiao 上中下焦) und öffnet die Wasserwege (shuidao 水道). 


Ganzheitsmedizinischer Kongress in Wien zu Covid 19 - Therapie, Prävention und Nachsorge

Über die wichtige, wesentliche und äußerst erfolgreiche Rolle, die die TCM in der Pandemiebekämpfung und -kontrolle in China spielt, wird in...