Temporärer Blog mit Informationen zu Chinesischer Medizin und Qigong für die Zeit der Coronavirus-Pandemie

Monday, June 7, 2021

Die Weichen und Entspannten Übungen - Siebte Übung

Heute geht es wieder weiter mit den Weichen und Entspannten Übungen, nun sind wir schon bei der siebten und vorletzten Übung der Folge angelangt.

Den rechten Arm heben, bis die Finger schauen nach oben zeigen. Die Handfläche ist nach außen gerichtet. 

Die linke Hand am Bein hinunterrutschen lassen. Die Hüfte nach rechts schieben. Nach links beugen. 

Der rechte Arm bewegt sich nach links. Den linken Arm dann ebenfalls strecken. Der Blick richtet sich nach oben zu den Händen.

Aufrichten, die Arme nach oben strecken. Mit den Armen einen vollen Kreis nach rechts beschreiben. Am Ende zeigen die Arme wieder nach oben.

Den rechten Arm senken und die Bewegung seitenverkehrt wiederholen.

Die Bewegung rechts und links einige Male ausführen. Zum Abschluss die beiden Hände seitlich senken.

Einige Male wiederholen.

Die Übung reguliert die Qi-Aktivität in der Wirbelsäule und bewegt das junge Yang-Qi. Sie bringt das Qi in Fluss und breitet es aus. Dieses „Ausbreiten“ ist wichtig für alle Qi-Funktionen des Organismus.

Durch das Öffnen der Brust, der Seiten und der Mitte können Atem, Blut und auch Emotionen freier fließen, und durch den entstehenden inneren Raum werden die Qi-Aktivitäten harmonisiert. Sie funktionieren dann geordneter und reibungsloser. Typischerweise stellen sich dann auch Gefühle der Leichtigkeit und des Wohlbehagens ein.



Ganzheitsmedizinischer Kongress in Wien zu Covid 19 - Therapie, Prävention und Nachsorge

Über die wichtige, wesentliche und äußerst erfolgreiche Rolle, die die TCM in der Pandemiebekämpfung und -kontrolle in China spielt, wird in...