Temporärer Blog mit Informationen zu Chinesischer Medizin und Qigong für die Zeit der Coronavirus-Pandemie

Tuesday, April 27, 2021

Jiang Luobo 酱萝卜 - Eingelegter Rettich

Über die Wichtigkeit von Congee oder Zhou als diätetisches Gericht haben wir schon geschrieben, und auch zwei Rezepte gepostet (hier und hier). 

Hier ist eine traditionelle Beilage dazu: Jiang luobo 酱萝卜 - Eingelegter Rettich.

Rettich ist ein wichtiges diätetisches Nahrungsmittel. Er unterstützt die Funktion der Lungen, wirkt befeuchtend (shengjin 生津), weitet die Mitte und stärkt die Funktion der Milz, wirkt Stagnationen im Verdauungstrakt entgegen, transformiert Schleim, und leitet innere Hitze aus. Wirkungen auf das Qi, die jeder von uns brauchen kann.


   Zutaten:

   250g weißer Rettich
   1 Teelöffel Salz
   1 Esslöffel Sojasauce
   ½ Teelöffel Zucker
   ½ Teelöffel Sesamöl
   Schwarzer Sesam
   Koriander (wer den nicht mag, kann Petersilie nehmen)


Zubereitung:

Den Rettich der Länge nach halbieren. Dann quer in sehr dünne halbmondförmige Stücke schneiden. In eine Schüssel geben und das Salz leicht einmassieren. 15 Minuten rasten lassen, dann unter kaltem Wasser abspülen und abtropfen.

Sojasauce und Zucker zum Rettich mischen. Zugedeckt zwei Tage im Kühlschrank lagern.

Vor dem Servieren den Rettich abseihen, d.h. die Marinade abtropfen lassen, die braucht es nicht mehr. Das Sesamöl untermischen, fertig.

Wenn man möchte, bestreut man den Rettich mit etwas schwarzem Sesam und gehacktem Koriander (oder Petersilie).

Eine Qigong-Übungsstunde

Es ist schon einige Zeit her, dass ich eine ganze Qigongstunde zum Mitüben gepostet habe. Heute ist es wieder einmal soweit. Das heutige Vid...